21.01.15

Und so anstrengend der Alltag und seine Anforderungen bei Tag und bei Nacht auch sein mag, so stelle ich mir doch hin und wieder die Frage: Was wird, wenn sie uns eines Tages nicht mehr brauchen?

 

Der Gedanke, sie zum Abschied nicht in die Arme nehmen und küssen zu können, weil Mama und Papa peinlich sind, schmerzt. Kein Rufen nach uns in der Nacht. Kein Vorwand, ihnen endlos die Haare zu streicheln, obwohl sie schon längst wieder eingeschlafen sind. Kein Händchenhalten beim Autofahren oder beim Mittagsschlaf am Wochenende...

 

So einen widersprüchlichen Quatsch können auch nur Eltern empfinden. Es ist wohl wie mit der Schulzeit - steckt man mittendrin, ist das Ende kaum abzuwarten. Ist die Schulzeit um, sehnt man sich so manches Mal nach ihr zurück. Ich glaub, so wird es auch hiermit sein. Es kostet so viel Kraft und Tränen und ich sehne mich danach, mir mein Leben und unsere Zweisamkeit zurück zu erobern. Aber ich merke schon jetzt, dass mir so viel fehlen wird.

 

Wie sie sich mir an den Hals schmeißen und "Mama kuscheln" sagen. Die Hosen alleine anziehen wollen, jaulen, wenn der Bund nicht über den Hintern gehen will und "Mama helfen" jammern. Tausend kleine Dinge, bei denen man im Hier und Jetzt helfen MUSS, bei denen man aber in nicht allzu ferner Zukunft rückblickend helfen DURFTE.

 

Sie sind zweieinhalb und ich merke bereits, dass ich doch nicht so locker flockig bin, wie ich mich gebe. Statt sie mit 16 in eine WG zu setzen, sollte ich mir lieber überlegen, ob der Zaun um unser Zuhause aus Draht, Holz oder Stein sein wird. Und ob 40 Meter reichen. Höhe versteht sich. Sie sind zweieinhalb und dieser abgedroschene Satz "Sie werden so schnell groß." wird immer alltäglicher. Gestern noch in die Krippe gekommen, in ein paar Wochen schon bei "den Großen". Sie sind zweieinhalb und nerven und stressen und treiben uns an die Grenzen und darüber hinaus. Und sie lassen uns strahlen und Freudentränen heulen und die größten Glücksmomente erleben.

 

Dieses Elternding is schon sonderbar...

8.3.15 22:17

Letzte Einträge: 17.01.16, 19.02.16, 20.02.16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen