06.12.14

Leute, schnell die Augen auf,

Heut Nacht kam doch der Nikolaus.

Kurz gegähnt, gereckt, gestreckt

Dann schaun, was in den Stiefeln steckt.

 

Gestern noch fleißig geschrubbt und geputzt,

Mal schauen, ob das nun was nutzt.

Raus aus dem Bett, die Treppe runter,

Quicklebendig und putzmunter.

 

Prall gefüllt und reich bestückt,

Stehn sie da, ich bin entzückt.

Ei, was ist da? Nüsse und Pralinen,

Und es duftet nach Mandarinen.

 

Ganz tief unten steckt ein Päckchen,

Drin liegt ein kleines rotes Säckchen.

Schnell mach ich's auf und schau hinein,

Ein Zettelchen; was kann das sein?

 

Darauf standen diese Zeilen,

Und ich will sie mit euch teilen:

 

"Liebes Kind, ob groß,  ob klein,

Heute sollst du fröhlich sein.

Doch nicht nur an dich selber denken,

Auch Andren sollst du Freude schenken.

Tust du's von Herzen, dann bekommst du dafür,

Vielmehr als die Nüsse und Pralinen von mir.

Es wärmt das Herz, es bringt dir Glück,

Und so kehrt die Freude zu dir zurück."

 

Diese paar Worte machen mich froh,

Ich hoffe, nun geht es euch ebenso.

 

Und nun wünsch ich jedem der mich mag,

Einen wundervollen Nikolaustag.

8.3.15 22:12

Letzte Einträge: 17.01.16, 19.02.16, 20.02.16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen